Die Blaue Nacht ®

Zurück

Programm

Menü Navigation

KulturDREIeck Lessingstraße 2017 1 KulturDREIeck Lessingstraße 2017

KulturDREIeck Lessingstraße Ticket ist nötig WC vorhanden (leider nicht immer behindertengerecht) rollstuhlgerecht Sondericon 1 BCDE Lessingstraße 6, 17 bis 24 Uhr www.staatstheater.nuernberg.de / www.dbmuseum.de / www.mfk-nuernberg.de

Erstmals in der Geschichte der Blauen Nacht wird das KulturDREIeck Lessingstraße, das Blaue-Nacht-Gespann aus DB Museum, Museum für Kommunikation und Staatstheater Nürnberg, in all seinen Häusern und in der Lessingstraße bereits um 17 Uhr seine Pforten öffnen. Freuen Sie sich auf eine farbenfrohe Straßen-Show mit Luftballonkünstlern, Feuerartisten sowie Geraldino und die Bubble-Boys. Ab 20 Uhr zeigt – ebenfalls in der Lessingstraße – das Theater Anu seine leuchtende Inszenierung Die große Reise. Im Museumsgebäude Lessingstraße 6 erwartet Sie eine atemberaubende Installation aus rund 60 Super-8-Projektoren, die den Gang durch die Räume zu einer Irrfahrt der ganz besonderen Art werden lassen. Das Staatstheater Nürnberg bietet von Irreführungen über die Kinderoper Armide bis zum Late-Night-Konzert der Staatsphilharmonie Der Ring – Für Alle ein breites Kulturprogramm für die ganze Familie.
Bei einer Schnitzeljagd durch die drei Institutionen des KulturDREIecks lassen sich außerdem sechs Irrtümer aus der Welt der Eisenbahn, der Kommunikation und des Theaters aufdecken.

Lessingstraße

Lessingstraße, 17 bis 24 Uhr

Lessingstraße: 17 bis 19.45 Uhr: Lessingstraße - Buntes Treiben
Starten Sie 2017 bereits um 17 Uhr in Die Blaue Nacht. Bis 19.45 Uhr verwandeln Luftballonkünstler und Feuerartisten, musikalisch unterstützt von Geraldino und den Bubble-Boys, die Lessingstraße in ein buntes Treiben für Blaue-Nacht-Frühaufsteher. Foodtrucks bieten außerdem kulinarische Köstlichkeiten und Stärkung für die Nacht.

19 bis 19.45 Uhr: Zug der Götter
Um 19 Uhr verlässt ein Zug mit antiken Göttern den Hauptmarkt und begibt sich auf seine Irrfahrt in die Lessingstraße. Gegen 19.45 Uhr wird die glückliche Ankunft gefeiert – eine Heimkehr, die Sie nicht verpassen sollten.

20 Uhr Theater Anu
Ab 20 Uhr verwandelt das Theater Anu aus Berlin die Lessingstraße mit Tausenden von Kerzen in einen leuchtenden Irrgarten (Siehe Altsadt Süd 3).

Museumsgebäude DB Museum (DBM) und Museum für Kommunikation (MKN)

Lessingstraße 6, 17 bis 24 Uhr

Innenhof des Museumsgebäudes: 17 bis 24 Uhr 15 Minutes of Fame, Michael Akstaller

K II, 2. OG: 17 bis 24 Uhr: Adonis? Aphrodite? Fotobox!
Verkleiden Sie sich als griechische Gottheit und fotografieren Sie sich in unserer Fotobox.

Raum Sehen und Zeigen, 2. OG: 17 bis 21 Uhr: Alle Mann und Maus an Bord!
Eine Theateraktion von und für abenteuerlustige Kinder-Kapitäne und pfiffige Seefahrer*innen ab 6 Jahren.

Im ganzen Haus (und im Staatstheater): 17 bis 22 Uhr, Bleiben Sie auf Kurs!
Irre Schnitzeljagd mit vielen Ohs und Ahs aus der Welt der Eisenbahn, der Kommunikation und des Theaters. Ihren Laufzettel erhalten Sie an der Kasse im Foyer des Museumsgebäudes Lessingstraße oder im Foyer des Schauspielhauses.

KIBALA: 17 bis 21 Uhr Das KIBALA lädt zum Spielen und Mitmachen, zum Verkleiden und Erleben ein.

Foyer, 2. OG: 17 bis 24 Uhr: Kann man Kunst schmecken? Die Mumm Sekt-Bar
Chill-Out-Area mit Lounge-Musik.

Im ganzen Haus: 17 bis 24 Uhr: Lassen Sie sich vom Flimmern nicht beirren!
Mit rund 60 Super-8-Projektoren lässt die Hamburger Kreativwerkstatt stadtflimmern die Wände des gesamten Museumsgebäudes zu einem wahren Abenteuer für die Sinne werden.

20, 21, 22 Uhr (Dauer jeweils 20 Min), Oh, die See!
Der Seemannschor Nürnberg präsentiert Shanty-Klassiker.

Festsaal, Foyer 1.OG: 17 bis 24 Uhr: Odyssee mit UFOs!
So etwas hat der Festsaal mit Sicherheit noch nicht gesehen. Futuristische Fahrzeuge, Flugmaschinen und Raumschiffe verschmelzen zu einer raumfüllenden Installation von Super-8-Projektionen. Gezeigt werden Ausschnitte aus der englischen Science-Fiction-Serie UFO.

Treppenhaus, 2. OG: 17 bis 24 Uhr, Odysseen aus der Bionik
Der kleine Roboter Nao aus dem Bionicum des Tiergartens Nürnberg berichtet über Irrtümer und Erkenntnisse aus Biologie und Technik.

Schreib-Werkstatt, 2. OG: 17 bis 24 Uhr: Schreiben und Dichten auf Umwegen!
Verschicken Sie freundliche Worte, gedichtete Geschichten oder merkwürdige Weisheiten.

Foyer, EG: 17.15 bis 22.15 Uhr (stündlich, Dauer jeweils 30 Min.): Eine Odyssee unter Dampf!
Begeben Sie sich auf eine Zeitreise durch das DB Museum mit einem Koffer, einem Griechen und vielen Abenteuern. Eine Schauspielführung des ACT CENTER mit musikalischem Finale.

Eingang MKN, 2. OG: 18 bis 23 Uhr (stündlich): Vernetzt und verheddert!
Kurzführungen zu Missverständnissen und Fehlinformationen in der Kommunikationsgeschichte.

Wechselausstellungsraum MKN, 2. OG: 18.30 bis 22.30 Uhr (stündlich): Besetzt! Das stille Örtchen.
Entdecken Sie in Kurzführungen Botschaften von den stillen Örtchen.

Staatstheater Nürnberg

Richard-Wagner-Platz 2-10, 17 bis 24 Uhr, http://www.staatstheater.nuernberg.de

BlueBox: 17 bis 22 Uhr: Eine Odyssee – eine Rauminstallation von Somayeh Farzaneh
Die iranische Künstlerin, bekannt durch zahlreiche Aktionen in den Bereichen Performance, Installation und soziale Plastik, überträgt die Themen Irrfahrt, Mittelmeer, Reisen und Ankommen mit ihrer begehbaren Rauminstallation ins Heute.

Gluck-Saal/Foyer: 17 bis 19 Uhr: Fotoaktion Heute bin ich blau!
Machen Sie Selfies in blauen Theater-Kostümen.

20:30 Die Geschichte vom Soldaten
Igor Strawinskys märchenhaftes Meisterwerk über einen armen Soldaten auf der Suche nach dem Glück. Mit Schauspieler Thomas Klenk als Erzähler und Studierenden der Hochschule für Musik Nürnberg (HfMN).

23 Uhr: Abschluss-Party A Space Odyssey
DJ Chris Slim trifft Major Tom und bringt (nicht nur) mit David Bowie die Kronleuchter zum Funkeln.

Siehe auch Late Night 7.

Opernhaus: Ab 17 Uhr alle 15 Minuten: Irreführung
Kurz-Führungen durch das Opernhaus (Treffpunkt: linker Seiteneingang des Opernhauses, nur mit Blaue-Nacht-Bändchen).

17.15 und 18.45 Uhr: Ballett
Offene Probe Don Quijote – Ausschnitte aus der aktuellen Choreographie von Goyo Montero.

22 Uhr, Der Ring - Für Alle
Das Konzert der Staatsphilharmonie Nürnberg bietet einen moderierten Schnelldurchlauf durch Wagners Der Ring des Nibelungen für Anfängern*innen und Fortgeschrittene. Es dirigiert Guido Johannes Rumstadt.

Für das Konzert Der Ring – Für Alle gibt es
-    Karten im Vorverkauf: 10 € an den Theaterkassen im Opern- und Schauspielhaus sowie im Webshop auf www.staatstheater.nuernberg.de
-    während der Blauen Nacht kostenlose Platzkarten (ab 17 Uhr, am Stand der Service GmbH, Richard-Wagner-Platz, nur in Verbindung mit dem Blaue-Nacht-Bändchen, je Bändchenträger*in 1 Platzkarte, restliche Zählkarten ab 21 Uhr im Foyer Opernhaus).
Nur solange Vorrat reicht.

Stand der Servicegesellschaft des Staatstheaters auf dem Richard-Wagner-Platz: ab 17 Uhr: Theaterkarten zum Sonderpreis!
Ab 17 Uhr können Besucher*innen für ausgewählte Vorstellungen des Staatstheaters Karten zum Blaue-Nacht-Sonderpreis von jeweils 10 Euro erwerben. Nur solange Vorrat reicht.

Kammerspiele: 17.15: Kinderoper Armide oder Zickenkrieg im Zauberreich nach Christoph Willibald Gluck
Dicke Luft im Zauberreich – Armide verwandelt alle in Schweine und streitet mit der Fee Lully über die wahre Kunst des Verzauberns. Für Kinder im Grundschulalter. Es dirigiert Neil Valenta. Mit Mitgliedern des Internationalen Opernstudios und der Orchesterakademie.

19:30 bis 22:00 Uhr, Lesung Homers Odyssee leicht gekürzt
Mitglieder des Ensembles rezitieren ausgewählte Passagen aus Homers großartigem Epos und geben ihm so seine ursprüngliche Form zurück.

Schauspielhaus: 17.30 Uhr: Technik-Show
Das Technikteam und die Ensemblemitglieder Josephine Köhler und Pius Maria Cüppers zeigen, was die hochmoderne Bühne des Schauspielhauses alles kann.

19 Uhr: performance stimm.klang.orte
Eine Performance für Stimmen, Instrumente und Elektronik mit Solo- und Chorwerken von Bach bis Berio. Mit Madrigalchor und Studierenden der Hochschule für Musik (HfMN).

20.15 und 21.15: Poetry-Slam - Zwischen Skylla und Charybdis
Von Michael Jakob geladene Poeten ringen um die richtigen Worte und den Lorbeerkranz. Mit Lara Ermer, Maron Fuchs, Peter Parkster, Steven, Oliver Walter und Michael Jakob.

Foyer: 18 Uhr: Soundwalk – Ohren auf und gespitzt
Prof. Peter Gahn entführt mit Studierenden der HfMN seine Gäste zu einem Soundwalk in die Umgebung des Theaters.

19.45: Konzert - Veit Stoß meets Opernstudio
Schüler*innen präsentieren zusammen mit dem Internationalen Opernstudio ein Crossover-Konzert.

Zurück zur Übersicht

N-ERGIE Deutsche Bank Nürnberger Versicherungsgruppe