Die Blaue Nacht ®

Zurück

Programm

Menü Navigation

Literatur Global – Poesie, Magie, Bilder, Märchen und Musik 12 Literatur Global – Poesie, Magie, Bilder, Märchen und Musik

Stadtbibliothek Zentrum Ticket ist nötig WC vorhanden (leider nicht immer behindertengerecht) rollstuhlgerecht BE Stadtbibliothek Zentrum im Bildungscampus Nürnberg, 19 bis 24 Uhr www.stadtbibliothek.nuernberg.de

Das Zeitungs-Café Hermann Kesten ist geöffnet (19 bis 24 Uhr, Eingang neben der Katharinenruine, Peter-Vischer-Straße 6), der Übergang in die Stadtbibliothek Zentrum ist möglich.
Siehe auch Altstadt Ost 13, 14 und 15 .

Ebene L2 / Ausstellungsfläche: 19 bis 20.30 Uhr: Blaues auf edlem Papier - eine Mitmach-Aktion nicht nur für Kinder
Entdecke den Künstler in Dir! Durch das klassische Prinzip des Stempeldruckverfahrens entstehen auf handgeschöpften Büttenpapieren eigene kleine Kunstwerke. Mittels Falzen oder Heften kann daraus eine Glückwunschkarte, ein individuelles Notizheft oder ein Leporello angefertigt werden. Anleitung: Angela Lenhof, Buchbindermeisterin der Stadtbibliothek.

Ebene L3 / Kinderbibliothek: 19, 20 und 21 Uhr: Kinderzauber-Mitmach-Show (ab 5 Jahren)
Markus Kirschner überschreitet die Horizonte in die Welten der Magie. Für Kinder jeden Alters heißt es: Mitmachen ist sehr erwünscht!

Ebene L0 / Lernwelt: 19, 20, 21, 22, 23 Uhr: Märchen öffnen Horizonte
Das Buch Märchen aus 1001 Land enthält Lieblingsmärchen und Legenden von Frauen aus über 20 Ländern, die in Nürnberg und Umgebung leben. Einige der Autorinnen lesen „ihr“ Märchen im Original, im Anschluss hören Sie die deutsche Fassung. Lassen Sie sich in ferne Welten entführen, lauschen Sie fremden Sprachen und Klängen.
In Zusammenarbeit mit der Dekanatsfrauenbeauftragten im Evang.-luth. Dekanatsbezirk Nürnberg und der Asyl- und Flüchtlingsberatung der Stadtmission Nürnberg e.V.

Ebene L1 / Lesesaal: 19:30 Uhr Als Kolumbus hinter den Horizont blickte
Die Entdeckung Amerikas 1493 revolutionierte das seit der Antike tradierte Bild vom Aussehen der Erde. In Weltkarten der Zeit um 1500 spiegelt sich schrittweise die Weitung des Horizonts und das stets präziser werdende Wissen um das Aussehen des neuen Kontinents.
Dr. Christine Sauer von der Historisch-Wissenschaftlichen Stadtbibliothek zeigt Schätze aus den Magazinen.

Ebene L1 / Belletristik: 19.30, 20.30, 21.30, 22.30, 23.30 Uhr: Gäste&Buch – Nürnberger Mittagslesungen – zur Blauen Nacht
Die Lesereihe, deren Spannbreite vom Geheimtipp bis zur Weltliteratur reicht, lebt von der Abwechslung. Sie wechselt nun in der Blauen Nacht vom Mittag zum Abend, um neue Horizonte zu entdecken. Doch es bleibt dabei: Wenn Nürnberger Persönlichkeiten aus ihren Lieblingsbüchern lesen und sich mit Madeleine Weishaupt und Christiane Rumpf über das Gelesene austauschen, darf sich das Publikum auch in der Blauen Nacht entspannt zurücklehnen und lauschen.

Ebene L2 / Musiklounge: 20.30, 21.30, 22.30, 23.30 Uhr: Denise Beck – Achtung Kängurus! - Ein Mädchen, eine Gitarre – auf ins Abenteuer!
Unter diesem Motto reiste Denise Beck 2013 nach Australien – und finanzierte ihren kompletten Aufenthalt durch Straßenmusik. Seitdem ist die junge Nürnbergerin in der ganzen Welt unterwegs und begeistert Jung und Alt. Mit ausdrucksstarker Stimme erzählt sie von ihren Reisen, witzigen Situationen und aufwühlenden Erlebnissen. Ihre Stimme erschafft Musik, die berührt und ein Lächeln aufs Gesicht zaubert.

Ebene L2 / Ausstellungskabinett: 20.30 Uhr: Gunnar A. Kaldewey: Künstlerbücher
Der in den USA und Frankreich lebende Buchkünstler Gunnar A. Kaldewey verfolgt einen globalen Ansatz: Er verbindet moderne Materialien, zeitgenössische Kunstformen und alte Handwerkstechniken, um Texte in ästhetisch gestaltete Buchobjekte zu verwandeln, Literatur und Kunst zu verschmelzen. Eine Kuratorenführung mit Dr. Christine Sauer, Historisch-Wissenschaftliche Stadtbibliothek.

Ebene L3 / Junge Bibliothek: 21, 22, 23 Uhr: Wort trifft Welt – Duell der Poetry Slammer
Die Junge Bibliothek wird eine Nacht lang zur Bühne für vier Poetry Slammer – darunter der bekannte Slammaster Michael Jakob – die wortwörtlich nach den Sternen greifen und jeden Erwartungshorizont übertreffen wollen. Es gibt drei literarische Zweikämpfe – Sie entscheiden, wer den Sieg im Wettkampf der Worte davonträgt.

Zurück zur Übersicht

N-ERGIE Deutsche Bank Nürnberger Versicherungsgruppe