Die Blaue Nacht ®

Zurück

Programm

Menü Navigation

Insel der Sirenen – eine Odyssee durch die Geschichte des Pellerhauses 22 Insel der Sirenen – eine Odyssee durch die Geschichte des Pellerhauses
Eine Installation von Petra Krischke, Heroldsberg

Pellerhaus Ticket ist nötig Publikumspreis der N-ERGIE / Blaue-Nacht-Kunstwettbewerb WC vorhanden (leider nicht immer behindertengerecht) eingeschrnkt rollstuhlgerecht C Egidienplatz 23, 19 bis 1 Uhr www.petra-krischke.de

Es erwartet Sie eine ungewöhnliche Interpretation der Sireneninsel.
Das Pellerhaus ist ein beispielhaftes Zeugnis für die zerstörerische Kraft des Krieges und den hoffnungsvollen Wiederaufbau danach. Ein 3D-Stillleben mit Sound entführt Sie in diese bewegten Jahre, es kann wie zu Zeiten des Barock entschlüsselt und wie eine Odyssee durch die Vergangenheit des Pellerhauses gelesen werden. In barocken Gemälden gilt z.B. ein Totenschädel als Symbol für die Vergänglichkeit, in der Installation Insel der Sirenen stehen ein Spielzeugbagger für den Wiederaufbau, ein Puppenwagen für den Babyboom, ein Liegestuhl für den beginnenden Massentourismus ... Erinnerungen werden geweckt.

Siehe auch Altstadt Ost 23.

Zurück zur Übersicht

N-ERGIE Deutsche Bank Nürnberger Versicherungsgruppe