Die Blaue Nacht ®

Zurück

Programm

Menü Navigation

Sterne am Horizont 4 Sterne am Horizont

Künstlerhaus im KunstKulturQuartier Ticket ist nötig WC vorhanden (leider nicht immer behindertengerecht) rollstuhlgerecht ABCDE Königstr. 93, 19 bis 5 Uhr www.kukuq.de/kuenstlerhaus

Glasbau 1. OG: 19 bis 24 Uhr: Anything goes – Dan Reeder illuminiert die Kaiserburg
Dan Reeder zeigt Entwürfe und Bilder seiner für Die Blaue Nacht 2018 geschaffenen Projektionsgeschichte und gibt einen Überblick über seine bisherigen Arbeiten.
Dauer der Ausstellung: 4. April bis 20. Mai.
Siehe auch Altstadt Nord 1.


Foyer Kunsthaus: 19 bis 21 Uhr, 21.20 bis 22 Uhr, 22.20 bis 23 Uhr, 23.20 bis 24 Uhr: Greenscreen-Fotobooth
Spring vor dem Greenscreen der Pixelwerkstatt zum nächsten Level! Ob Du dabei auf Deinen Endgegner triffst oder im Paradies landest, ist ganz Dir überlassen. Dein Erinnerungsfoto zum Mitnehmen lässt Illusion und Wirklichkeit verschmelzen.
In Kooperation mit Student*innen der TH Georg Simon Ohm / Fakultät Design und dem Filmbüro Franken.

Filmhaus, Kino eins, 1. OG: 19 bis 24 Uhr, jeweils zur vollen Stunde: Horizontales im Kurzfilm
Vom Slapstick bis zum Science-Fiction, vom Experiment bis zur Komödie, von der Animation bis zum Spielfilm. Das internationale Filmprogramm zeigt eine kurzweilige Reise durch die Filmgeschichte.

Foyer Zentralcafé: 19 bis 24 Uhr: Live-Painting
Wie entwickelt man Ideen für die Leinwand? Was ist das Handwerkszeug eines Live Painters? Schaut dem Nürnberger Christopher Battle über die Schulter und stellt Eure Fragen, während im Laufe des Abends ein außergewöhnliches Kunstwerk entsteht!

KulturGarten Hof: 19 bis 24 Uhr: Live-Siebdruck: Druck' dich blau!
Druckt vertikal, horizontal oder kreuz und quer am Siebdrucktisch, auf Stoff: Taschen und T-Shirts gerne mitbringen!

Festsaal: 19 bis 1 Uhr: Points of View
Eine interaktive Lichtskulptur von Dagmar Korintenberg und Wolf Kippenberg, Stuttgart.
Siehe Altstadt Ost 5.

Seminarraum und auf Wanderschaft: 19 bis 24 Uhr, Theater4 – Das kleinste Theater der Welt
Komprimiert auf 1m² mit nur einem Gast, bespielt von einem ganzen Schauspielerheer. Das kleinste Theater der Welt begrenzt den Horizont und eröffnet damit einen neuen Blick: Auf ein Theater der Worte und Mimik. Ein Theater, das die Grenzen des Zuschauerraumes verwischt und mit seiner Unmittelbarkeit begeistert. Erlebt große Klassiker und kleine Geheimtipps der dramatischen Weltliteratur!

Vorsaal, 1. OG: 19.15, 20.15, 21.15, 22.15, 23.15 Uhr, jeweils 15 Min., kein Nacheinlass: Und das Meer ist blau, so blau ... Wir singen! Ihr singt mit!
Sonnenauf- und Schiffsuntergang, Sehnsucht und sorglos feiernde Matrosen. Der Chor Auftakt entführt vielstimmig in die Weite des Meeres mit all seinen Schönheiten und Schrecklichkeiten. 

KulturGarten: 19.30 (auch für Kinder), 21, 22.30 Uhr: Tante Polly – Seeräuberswing & Kneipenjazz
Vier Haudegen aus Hamburg-St. Pauli singen Lieder, die aus vollen Männerherzen sprechen. Ein bisschen Rock, ein bisschen Chanson und Jazz, einen Hauch von Shanty, Gute-Laune-Sound mit Tiefgang für Kids und Erwachsene.
Davor und danach DJing mit Pola Ruin und Peter Rubin (50s, Swing, Rockabilly).

Treffpunkt vor dem Restaurant Auguste: 20, 21, 22 Uhr, jeweils 20 Minuten, kein Nacheinlass: Horizon-Tales
Geschichten erweitern den Horizont, manchmal zoomen sie ihn auch heran oder durchbrechen ihn gar. Der professionelle Geschichtenerzähler Michl Zirk nimmt Perlen der Erzählkunst aus seiner Schatztruhe und präsentiert sie im Künstlerhaus an einem geheimnisvollen Ort.

Glasbau: 21, 22, 23 Uhr, jeweils 15 Minuten: Nach Berlin! – Ein theatrales Gedenken an A. P. Tschechow
Vier Schauspielerinnen, kein Wort, eine ewige Geschichte von Sehnsucht und Illusionen.
Eine Koproduktion von ArtiSchocken, Russisches Theater Nürnberg und Das Tanzwerk.

KulturKellerei im Künstlerhaus, Seiteneingang Königstormauer: 22 bis 5 Uhr: Musikalische Horizonte
Tour de Sound auf bekannten und unbekannten Pfaden von Nord nach Süd und Ost nach West. Die Resident DJs der KulturKellerei laden die Gäste ein, bei einer Reise durch verschiedenste Musicstyles, musikalische Horizonte zu erweitern.
Freier Eintritt mitTicket ist nötig, ohne 5 €.
Siehe auch Altstadt Ost 2, 3, 5 und Late Night 4.


Zurück zur Übersicht

N-ERGIE Deutsche Bank Nürnberger Versicherungsgruppe