Die Blaue Nacht ®

Zurück

Programm

Menü Navigation

Die Blaue Nacht 2020 wurde abgesagt!
Altstadt Süd

Zwischen Lessingstraße und Lorenzer Altstadt

Legende

Ticket ist nötig Blaue-Nacht-Ticket: bei den Veranstaltungen: Zugang nur mit Blaue-Nacht-Ticket;
auf den Quartiersplänen: Verkaufskiosk Blaue-Nacht-Bändchen

Blinky Verkaufsstelle Blinkyverkauf der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe

Publikumspreis der N-ERGIE Publikumspreis der N-ERGIE / Blaue-Nacht-Kunstwettbewerb

WC vorhanden, leider nicht immer behindertengerecht WC vorhanden, leider nicht immer behindertengerecht

Leider kein WC vorhanden leider kein WC vorhanden

rollstuhlgerecht rollstuhlgerecht

leider nicht rollstuhlgerecht leider nicht rollstuhlgerecht

eingeschränkt rollstuhlgerecht eingeschränkt rollstuhlgerecht

Getränke werden angeboten Getränke werden angeboten

Programmänderungen sind vorbehalten.


Nach Programmpunktnummer Nach Name

  1. Museumsgebäude DB Museum (DBM) und Museum für Kommunikation (MKN): KulturDREIeck DB Museum und Museum für Kommunikation
  2. KulturDREIeck Lessingstraße: KulturDREIeck Lessingstraße
  3. Staatstheater Nürnberg: KulturDREIeck Staatstheater
  4. DB Museum: I see another world but I can‘t stop
  5. Parkhaus Sterntor: EVAPORATE
  6. Apollo Filmtheater: Climate Risk Index
  7. Germanisches Nationalmuseum Nürnberg: Volles Risiko! In Liebe, Kunst und Politik...
  8. KREIS Galerie am Germanischen Nationalmuseum: Facing Reality
  9. CVJM Nürnberg: RISIKO – LEBE „ALL IN“
  10. Kornmarkt Nürnberg: Silent Disco
  11. Kunstverein KOHLENHOF Nürnberg e. V. am Germanischen Nationalmuseum: NO RISK. NO FUN.
  12. Club Stereo: VOR MITTERNACHT – MOZAH „ALLES LIVE“!
  13. Kunstraum Sterngasse: MORE RISK MORE FUN
  14. Neues Museum Nürnberg: JUBILÄUM – 20 JAHRE MUT ZUM RISIKO
  15. Bahnhofsplatz Nürnberg: Spannend riskant – unsere Tour mit dem Miracle Maker
  16. Hauptbahnhof Nürnberg: Das Risiko des Aussterbens
  17. Theater Salz+Pfeffer: FACE ME!
  18. Bildungszentrum - Nicolaus-Copernicus-Planetarium: Dem Himmel so nah
  19. Museum turmdersinne: Die Blaue Nacht im turmdersinne
  20. St. Elisabeth Kirche: Reichlich riskiert für andere...
  21. St. Jakob - Jakobskirche: St. Jakob - Als Oase der Stille
  22. Leica Galerie Nürnberg: Verborgen – Naturschätze in der Fränkischen Schweiz

KulturDREIeck DB Museum und Museum für Kommunikation 1 KulturDREIeck DB Museum und Museum für Kommunikation
Ein Angebot von DB Museum, Museum für Kommunikation und Staatstheater Nürnberg

Museumsgebäude DB Museum (DBM) und Museum für Kommunikation (MKN) Ticket ist nötig WC vorhanden (leider nicht immer behindertengerecht) rollstuhlgerecht Getränke werden angeboten ABCDE Lessingstraße 6, 17 bis 24 Uhr www.staatstheater-nuernberg.de / www.dbmuseum.de / www.mfk-nuernberg.de

KulturDREIeck Lessingstraße

Erleben Sie in diesem Jahr auf der Lessingstraße eine einzigartige Inszenierung, die in Zusammenarbeit von Staatstheater Nürnberg, DB Museum und Museum für Kommunikation eigens für Die Blaue Nacht 2020 entwickelt wurde.

Das KulturDREIeck verwandelt sich bereits ab 17 Uhr in einen seit langer Zeit verlassenen Märchenpark, der nur noch von Figuren bevölkert wird, die man aus alten Geschichten kennt. Hinter einem Zaun befindet sich ein verwunschener RISIKObereich, der von den Besucher*innen langsam zurückerobert wird. Erwachsene und Kinder erwecken die Natur zu neuem Leben, lassen sich schminken oder trommeln sich die Seele aus dem Leib. Die mystische Welt kann auf einer Minieisenbahn bereist werden und ein historischer Pferde-Postomnibus ermöglicht fantasievolle Momente.

Die Fassade des Opern- und Schauspielhauses ist geheimnisvoll beleuchtet und über den Köpfen der Gäste schwingen sich Vertikaltänzer in luftiger Höhe. In einem Riesenaquarium tanzen Wesen aus einer anderen Zeit. Und in der alten Schlosserei haben sich Sängerinnen und Sänger einen eigenen Kunstraum geschaffen.

Außerdem präsentieren alle drei Häuser nonstop ausgewählte Programm-Highlights: Führungen zu den „Brettern, die die Welt bedeuten“ im Schauspielhaus, eine glitzernde Casinowelt im Museumsgebäude und Ausstellungen, die man mit Mut zum Risiko (neu) entdecken kann. Und zum Abschluss der Blauen Nacht kann im Gluck-Saal des Staatstheaters hoffentlich ohne Risiken und Nebenwirkungen gefeiert werden.

Ausstellung: 17 bis 24 Uhr Ort: 1 OG

Bahnhofszeiten. Besuchen Sie die neue Ausstellung des DB Museums rund um das Thema Bahnhof.


Kreativ-Werkstatt: 17 bis 21 Uhr Ort: Adlerama, EG.

Fang den Ball!-to-go. Kreativ-Werkstatt für geschickte Kids


Datenschutz Infos: 17 bis 24 Uhr Ort: Dauerausstellung MKN Netzwelten, 2. OG
Risiko Digitale Welt? Das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht informiert darüber, wie sich Daten schützen lassen.


Multimediale Installation: 17 bis 24 Uhr Ort: Eingang MKN, 2. OG

I see another World but I can‘t stop. Eine multimediale Installation von Matthias Deeg, Nürnberg

(Artist-in-Residence-Projekt von Hüttinger Interactive Exhibition, siehe auch Altstadt Süd 2).


Theateraktion: 17 bis 20:30 Uhr Ort: Eingang MKN, 2. OG
Mutig durchs Museum! Stellt euch vor, ihr wacht auf und seid ein mutiger Tiger. Die Traumfee verzaubert euch und lädt euch auf eine risikoreiche Abenteuerreise ein – von und für neugierige Kinder ab 6 Jahren.


Kurzführung Fake News: 17, 19, 21 und 23 Uhr Ort: Eingang MKN, 2. OG, Dauerausstellung
Von Missverständnissen und Fake News! Entdecken Sie in Kurzführungen, wie risikoreich Kommunikation sein kann.


Kurzführung Erfindungen: 18, 20 und 22 Uhr Ort: Eingang MKN, 2. OG, Dauerausstellung
Top oder Flop? Entdecken Sie in Kurzführungen, wie Erfindungen vom Telefon bis zum Internet ihren riskanten Weg in die Kommunikationswelt nehmen.


Casinospaß: 17 bis 24 Uhr Ort: Festsaal, 1. OG

All in. Riskieren Sie Ihr Glück bei Roulette, Black Jack und Co. in der Museums-Casinowelt bei beschwingter Pianomusik.


Casinobar: 17 bis 24 Uhr Ort: Festsaal, 1. OG

Martini – geschüttelt, nicht gerührt. Genießen Sie einen Drink an unserer Casino-Bar.


Fotobox: 17 bis 24 Uhr Ort: Foyer, 1. OG

Las Vegas zum Mitnehmen! Schießen Sie in unserer Fotobox ein Erinnerungsfoto in glamourösen Casino-Outfits.


Tanzaufführung: 17:45 bis 22:45 Uhr (stündlich, je 10 Min.) Ort: Foyer, 2. OG

Mind and Dance. Risiko: Blind Date.

Vorführung des Ballettförderzentrums Nürnberg e. V.


Robotershow: 17 bis 24 Uhr Ort: Foyer, 2. OG
No risk - no fun: Der kleine Roboter Nao aus dem Bionicum zeigt tollkühne Tänze und erzählt waghalsige Witze.

Führung Geheimgang: 17:30 bis 23:30 Uhr (stündlich, je 30 Min) Ort: Foyer, EG
Verlassene Unterwelten. Einzigartige Einblicke in den Geheimgang zwischen DB Museum und der ehemaligen Bundesbahndirektion. (Achtung: Teilnehmerzahl auf 10 Personen beschränkt. Keine Voranmeldung möglich. Festes Schuhwerk und robuste Kleidung erforderlich. Teilnahme auf eigene Gefahr.)

Führung Eisenbahngeschichte: 17:15 bis 22:15 Uhr (stündlich, je 30 Min) Ort: Foyer, EG

EinZug der Moderne - Das Risiko bahnt sich seinen Weg! Erleben Sie während einer interaktiven Schauspielführung Eisenbahngeschichte hautnah!

Eine Kooperation mit dem ACT CENTER Nürnberg.



Blaue-Nacht-Post: 17 bis 24 Uhr Ort: Foyer, EG

Die Blaue Nacht lässt grüßen – Versenden Sie Ihre Blaue-Nacht-Post inklusive Risiko-Sonderstempel des KulturDREIecks direkt vom Sonderpostamt!


Murmel-Labyrinth: 17 bis 20 Uhr Ort: Internetstation, 2. OG
Risiko Labyrinth! Baut euer eigenes Murmel-Labyrinth und findet mit Glück und Geschick das Ziel – Brett, Kurven, Sackgasse. Und die Murmeln sind natürlich zum Mitnehmen. Mitmach-Aktion für spielfreudige Eltern und Kinder ab 6 Jahren.


Spielespaß: 17 bis 24 Uhr Ort: Kibala, 2. OG
Spielespaß XXL im Kinder-Bahnland

Croupiersgespräche: 17 bis 24 Uhr Ort: Konferenzraum I, 1. OG

Nonverbale Kommunikation in der Casino-Welt – Kommen Sie ins Gespräch mit einem erfahrenen Croupier!


Schreibmanöver: 17 bis 24 Uhr Ort: Schreib-Werkstatt, 2. OG
Riskante Schreibmanöver mit allem, was Tinte trägt! Von Kartengrüßen bis zu Kurzgeschichten ist hier alles erlaubt und kann am Sonderpostamt im Erdgeschoss mit einem besonderen Stempel verschickt werden.


Führung facing reality: 18:30 Uhr Ort: Sonderausstellungsraum MKN, 2. OG
Die Fotografen Bruno Weiss und Andreas Dietz führen durch eine Foto-Ausstellung, die ein Beitrag zum Fotofestival Nürnberg 2020 facing reality ist.


KulturDREIeck Lessingstraße 1 KulturDREIeck Lessingstraße
Ein Angebot von DB Museum, Museum für Kommunikation und Staatstheater Nürnberg

KulturDREIeck Lessingstraße Ticket ist nötig WC vorhanden (leider nicht immer behindertengerecht) rollstuhlgerecht Getränke werden angeboten ABCDE Lessingstraße 6, 17 bis 24 Uhr www.staatstheater-nuernberg.de / www.dbmuseum.de / www.mfk-nuernberg.de


KulturDREIeck Staatstheater 1 KulturDREIeck Staatstheater
Ein Angebot von DB Museum, Museum für Kommunikation und Staatstheater Nürnberg

Staatstheater Nürnberg Ticket ist nötig WC vorhanden (leider nicht immer behindertengerecht) rollstuhlgerecht Getränke werden angeboten ABCDE Richard-Wagner-Platz 2-10, 17 bis 24 Uhr www.staatstheater-nuernberg.de / www.dbmuseum.de / www.mfk-nuernberg.de

Staatstheater Nürnberg

Richard-Wagner-Platz 2-10, 17 bis 24 Uhr, http://www.staatstheater.nuernberg.de

Kurz-Lesungen: 18 bis 21 Uhr Ort: 3. Etage
Riskante Begegnungen. 5-Minuten-Lesungen für eine Person

Risiko-Führung: 17 bis 22 Uhr Ort: Kammerspiele
Risiko-Führungen zur Kammerbühne. Zugang über die Lessingstraße. Für Kinder ab 8 Jahren und Erwachsene.


Konzert Staatsphilharmonie: 20 bis 21 Uhr Ort: Katharinensaal

Garantiert risikofrei. Konzert der Staatsphilharmonie Nürnberg im Katharinensaal unter der Leitung von Björn Huestege mit Serenaden von Mozart und Tschaikowsky. Siehe auch Altstadt Ost 13.

__________________________________________________________________________


Theaterkarten zum Sonderpreis: 17 Uhr Ort: Richard-Wagner-Platz
Ab 17 Uhr können Besucher*innen für ausgewählte Vorstellungen des Staatstheaters Karten zum Blaue-Nacht-Sonderpreis von 12€ erwerben. Nur solange der Vorrat reicht.

Fahrstuhlmusik: 17 Uhr Ort: Schauspielhaus
Fahrstuhlmusik mit Kostia Rapoport (im Fahrstuhl zur 3. Etage)


Technikshow: 18 Uhr Ort: Schauspielhaus
Welche Gefahren das Theaterleben zu bieten hat, zeigt das Schauspielensemble in einer moderierten Technikshow.


Staatstheater Nürnberg - Opernhaus

Richard-Wagner-Platz 2, 17 bis 24 Uhr, https://www.staatstheater-nuernberg.de/

Kinderkonzert: 17 Uhr Ort: Opernhaus (Gluck-Saal)

In der Meisterwerkstatt mit dem Holzbläser-Trio Trio d´ ange und Philipp Roosz


Fotostation: 17 bis 23 Uhr (stündlich) Ort: Opernhaus (Schlosserei)
Bilder im Bühnenbild. Fotostation in Koopertion mit der NÜRNBERGER Versicherung.


I see another world but I can‘t stop 2 I see another world but I can‘t stop
Eine multimediale Installation von Matthias Deeg, Nürnberg

DB Museum Ticket ist nötig WC vorhanden (leider nicht immer behindertengerecht) rollstuhlgerecht Getränke werden angeboten C Treppenhaus, 2 OG., 17 bis 24 Uhr www.matthiasdeeg.com / www.huettinger.de

Vor dem Eingang zum Kommunikationsmuseum (im Museumsgebäude Lessingstraße 6) zeigt Matthias Deeg eine Reaktion auf den Traum des Electronic Superhighway. Ausgehend vom Gedanken, dass jegliche drahtlose Kommunikation über elektromagnetische Wellen funktioniert, entwickelt der Künstler eine Arbeit, welche die immateriellen Qualitäten und Quantitäten neuer Technologien sichtbar macht. Es zeichnet sich ein reaktiver Medienmeta-bolismus ab, bei dem Verunklarungen mehr als bloße Ästhetik sind.

Artist in Residence
Das Artist-in-Residence-Programm der Firma Hüttinger gibt bereits zum zweiten Mal
Studierenden der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg die Möglichkeit, mit
technischer und materieller Unterstützung ihr Konzept zu verwirklichen. Seit Oktober 2019 feilt Matthias Deeg in der Werkstatt der Firma an seinem Entwurf und dessen Realisierung.


Mit freundlicher Unterstützung durch:
Hüttinger

EVAPORATE 3 EVAPORATE
Eine interaktive Doppelprojektion an der Schnittstelle von Kunst, medialer Bildwelt und Informatik

Parkhaus Sterntor Ticket ist nötig Publikumspreis der N-ERGIE / Blaue-Nacht-Kunstwettbewerb WC vorhanden (leider nicht immer behindertengerecht) eingeschrnkt rollstuhlgerecht C Parkdeck 8a, 19 bis 1 Uhr www.martinakaendler.de / www.gidonernst.de

Die Installation EVAPORATE visualisiert den Prozess moderner Informationsverarbeitung, der Analyse privater Daten, Bilder und Videos. Metaphorisch können Besucher*innen in der Installation den Nervenkitzel, aber auch das mit Kontrollverlust verbundene Risiko erleben, das wir täglich auf der Bühne des virtuellen Raums eingehen.

Lassen Sie sich digital scannen und vor aller Augen in einen Code verwandeln!

Als großflächig projizierte Silhouetten werden Sie selbst zu Akteuren, aber bei EVAPORATE bleiben Sie selbstverständlich anonym.

Martina Kändler: künstlerisches Konzept

Gidon Ernst: Programmierung

Mit einem Freitags- oder einem Zwei-Tage-Ticket können Sie EVAPORATE bereits am Freitag, 1. Mai im Rahmen der Preview sehen (20 bis 24 Uhr, siehe Wettbewerb und Publikumspreis)


Climate Risk Index 4 Climate Risk Index
Ein audio-visuelles Projekt von galega_optickle, Bern

Apollo Filmtheater Ticket ist nötig Publikumspreis der N-ERGIE / Blaue-Nacht-Kunstwettbewerb kein WC vorhanden eingeschrnkt rollstuhlgerecht C Vordere Sterngasse 25-27, 19 bis 24:40 Uhr www.jangalegabroennimann.ch / www.optickle.com

Der globale Klima-Risiko-Index zeigt anhand von Schadensdaten, welche Länder in den letzten Jahren am stärksten von Extremwetterereignissen betroffen waren. Er dient damit als eine Art Seismograph für den Klimawandel.

Das Kunstprojekt Climate Risk Index thematisiert inhaltlich und methodisch das Spannungsfeld von Natur und Technik, die Chancen dieser Gegensätzlichkeit, aber auch die potentiellen Gefahren, die dadurch entstehen. Climate Risk Index ist eine Ton-Bild-Symphonie. Der Komponist, Bassklarinettist und Elektrotüftler Jan Galega Brönnimann schafft Collagen aus Melodien, Geräuschen, Bass und Luft, rhythmischen Strukturen und Störtönen, die sich mit den visuellen Welten der Videokünstler des Kollektivs Optickle vermischen.


Jan Galega Brönnimann: bass clarinet, electronics

Optickle: live visuals


Mit einem Freitags- oder einem Zwei-Tage-Ticket können Sie Climate Risk Index bereits am Freitag, 1. Mai im Rahmen der Preview sehen (20 bis 24 Uhr, siehe Wettbewerb und Publikumspreis)


Volles Risiko! In Liebe, Kunst und Politik... 5 Volles Risiko! In Liebe, Kunst und Politik...

Germanisches Nationalmuseum Nürnberg Ticket ist nötig WC vorhanden (leider nicht immer behindertengerecht) rollstuhlgerecht Getränke werden angeboten AC Kartäusergasse 1, 19 bis 24 Uhr www.gnm.de / www.kpz-nuernberg.de

Helden, die sich auf riskante Reisen begeben, Verliebte, die sich auf ein riskantes Abenteuer einlassen und politische Aktivisten, die kein Risiko scheuen, ihre Ideen zu vertreten.


KPZ-Glückswerkstatt: 19 bis 22 Uhr Finde dein Glück

Live-Musik: 19 bis 24 Uhr im Café Arte und im Foyer.

Kurzführungen: 19 bis 24 Uhr Über Helden und Heroen

Über Helden und Heroen, politisch Verfolgten und geistigen Vorreitern, aber auch von avantgardistischen Künstlern und heimlich Verliebten wird dabei berichtet.  Alle 15 Minuten.

__________________________________________________________


In Kooperation mit dem Kunst- und Kulturpädagogischen Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ).



Facing Reality 6 Facing Reality
Doppelausstellung von Christian Höhn und Marcus Köppen

KREIS Galerie am Germanischen Nationalmuseum Ticket ist nötig kein WC vorhanden eingeschrnkt rollstuhlgerecht AC Kartäusergasse 14, 19 bis 24 Uhr www.kreis-galerie.de

Über die Gefahren im Großstadt-Jungle und das Risiko, ein gutes Foto zu machen, berichtet Christian Höhn in der Doppelausstellung Facing Reality. Der Fotograf Marcus Köppen trifft hier mit einer Portraitserie aus der japanischen Cosplay-Szene auf Megacity-Arbeiten von Christian Höhn. Beide Künstler kennen sich seit den 2000er Jahren, teilen ihre Leidenschaft für die Fotografie und arbeiten zum Themenschwerpunkt Asien. Während Köppen im Yoyogi-Park oder im Stadtteil Harajuku in die Subkultur Tokios eintaucht, sucht Höhn den Blick von oben auf Vielfalt und Uniformität der Urbanisierung.


Die Ausstellung ist Teil des Fotofestival Nürnberg 2020.


Führungen: 19:30 bis 23 Uhr Facing Reality - Doppelausstellung von Christian Höhn und Marcus Köppen
Dauer: je 30 Min.


RISIKO – LEBE „ALL IN“ 7 RISIKO – LEBE „ALL IN“

CVJM Nürnberg Ticket ist nötig WC vorhanden (leider nicht immer behindertengerecht) rollstuhlgerecht Getränke werden angeboten AC Kornmarkt 6, 19 bis 1 Uhr www.cvjm-nuernberg.de

Konzert: 23 bis 1 Uhr "Klangwerk"-Tour

In der Nacht macht die Bayreuther Band Klangwerk auf Ich bin am Leben-Tour Station im CVJM und geht mit euch All in.

TreppenhausLounge

Ausstellung: 19 bis 24 Uhr Ausstellung des preisgekrönten syrischen Künstlers Farid Georges

Kunstliebhaber erwartet eine Ausstellung von Weltformat, hinter der eine ganz eigene Geschichte steckt. Farid Georges präsentiert zum einen das künstlerische Erbe des Christentums seiner Heimat, aber auch Bilder, die von einer riskanten Flucht und einem hoffnungsvollen Neuanfang zeugen.

Großer Saal, 1. OG.


Trampolinspaß: 19 bis 24 Uhr Nichts für Sofahocker
Deine Lebendigkeit wirst du auf unserem Bungee-Trampolin richtig spüren! Wir haben tolle Mitmachaktionen für Jung und Alt. Neue Energie kann bei unserem internationalen Essensstand (neben der Silent Disco) getankt werden. Und für die Kleinsten gibt es natürlich auch wieder jede Menge Actionprogramm.

Vor dem CVJM/Kornmarkt.



Silent Disco 8 Silent Disco

Kornmarkt Nürnberg Ticket ist nötig kein WC vorhanden rollstuhlgerecht Getränke werden angeboten D Kornmarkt, 19 bis 1 Uhr www.studio-eins.net

Runde Zwei für Kopf-Hörer*innen mit Bewegungsdrang unter freiem Himmel: Nach der erfolgreichen Premiere der Silent Disco bei der Blauen Nacht 2019 kehren die DJs des Studio Eins, das im Kulturzentrum Z-Bau in der Südstadt beheimatet ist und als Verein an der Strahl-kraft von elektronischen NBGrooves arbeitet, auf die Open-Air-Areas auf dem Kornmarkt zurück. Noch bunter und größer. Auf zwei Floors legen zwei Handvoll Resident-DJs auf: Von World Music, Latino Sounds und Disco (Molinero und Ezrael), über Funk (Clemens Espe-ranza) bis zu Drum’n’Bass (Wookii), House (DJ Gage 4000) und Deep House (Philadelphia Gaus) im Schichtwechsel bis 1 Uhr.

Also Kopfhörer ausleihen und rein in die Tracks from da Südstadt! Selbst für Zaungäste ist es das reinste Vergnügen, geräuschlos ist es obendrein. Bitte Lichtbildausweis als Pfand für die Kopfhörer mitbringen!


Was fürs Auge steuert die DATEV bei: digitale Kunst mit Loops und Visuals.


Mit freundlicher Unterstützung durch:
DATEV

NO RISK. NO FUN. 9 NO RISK. NO FUN.

Kunstverein KOHLENHOF Nürnberg e. V. am Germanischen Nationalmuseum Ticket ist nötig WC vorhanden (leider nicht immer behindertengerecht) rollstuhlgerecht Getränke werden angeboten C Grasersgasse 15, 19 bis 24 Uhr www.polka.de / www.kunstvereinkohlenhof.de

Er gehört zu den bedeutendsten Künstler-Persönlichkeiten der Gegenwart, der von Franken aus seinen Weg in die internationale Beachtung fand. Er war (Mit-)Begründer der Nürnberger Schule, studierte bei Joseph Beuys in Düsseldorf (bis er sich vom „Götzendienst“ am Mann mit Filzhut abwandte), war Professor an der Städelschule in Frankfurt a.M., später an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg. Angermann ist berühmt für seine Fähigkeit mit wenigen Pinselstrichen und pointierter Farbsetzung einen Raum aufzuspannen und Land-schaften zwischen Idylle und Ironie schillern zu lassen.  

Da ist es nur konsequent dem Nürnberger Kulturpreisträger Peter Angermann zu seinem 75. Geburtstag die größtmögliche „Leinwand“ zu überlassen, die weithin zu finden ist. Anger-mann, vom Comic ebenso beeinflusst wie von van Gogh oder vom Expressionismus, hat das Jahresmotto Risiko gleich mal in seinen klugen Denk- und Humor-Kosmos umgeleitet. NO RISK. NO FUN. nennt der Maler seinen Bilderbogen, der sich um Künstliche Intelligenz, unse-ren Schönheitswahn, Geldgier und andere ungedeckte Wechsel der Menschheit dreht.

Ausstellung: 19 bis 24 Uhr Making-of

Die Burg-Projektion wird wie immer begleitet von einer Making-of-Ausstellung. Schauplatz ist auch 2020 der Kunstverein Kohlenhof. Zur Eröffnung am 3. April spricht Kabarettist Matthias Egersdörfer, der zu den Angermann-Studenten an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg gehörte.

Außerdem:

Eröffnung: Freitag, 3. April, 19 Uhr
Künstlergespräch: Samstag, 9. Mai, 15 Uhr
Öffnungszeiten während der blauen Nacht, 2. Mai, 19 bis 24 Uhr, sonst Donnerstag bis Samstag: 14 bis 19 Uhr sowie nach Vereinbarung.



Mit freundlicher Unterstützung durch:
Nürnberger Versicherungsgruppe


VOR MITTERNACHT – MOZAH „ALLES LIVE“! 10 VOR MITTERNACHT – MOZAH „ALLES LIVE“!

Club Stereo Ticket ist nötig WC vorhanden (leider nicht immer behindertengerecht) leider nicht rollstuhlgerecht Getränke werden angeboten ADE Klaragasse 8, 20 bis 23 Uhr www.club-stereo.net

Bei MOZAH verlieren sich sämtliche Spekulationen über Kategorien und Stil. Es ist die
hochexplosive Mischung aus sieben Blasinstrumenten, einer Groove-Maschinerie und
extravaganten Rap-Vocals. Wohin sie auch kommen, bringen sie die Bühne im Geiste des
Nashorns zum Beben. Die Menge tanzt, bis alle Energie den Körper verlässt und sich
maximale Zufriedenheit einstellt. Neben Supportshows für La Brass Banda und Lucky Chops
hat die Band ihren Brass-Funk-HipHop bereits auf einer unvergesslichen China-Tour
präsentiert. Jetzt stellen sie sich unter dem Motto BRASS BOOM BANG im Rahmen der
Blauen Nacht erstmals in Nürnberg vor.

Der Zutritt für Rollstuhlfahrer*innen ist wegen des engen Abgangs in den Kellerclub leider nicht möglich.

Einlass ab 20 Uhr, Livekonzerte ab 20:30

Freier Eintritt mit dem Blaue-Nacht-Ticket ohne 4 €


Mit freundlicher Unterstützung durch:
Curt

MORE RISK MORE FUN 11 MORE RISK MORE FUN
Ausstellung und Sonderedition Kunstautomat Sterngasse von Anna Bien und Winfried Baumann

Kunstraum Sterngasse Ticket ist nötig kein WC vorhanden eingeschrnkt rollstuhlgerecht Getränke werden angeboten CE Hintere Sterngasse 25, 19 bis 24 Uhr www.kunstraum-sterngasse.de

Der Kunstautomat Sterngasse präsentiert für einen Tag eine Sonderedition zum Thema Glück und Risikobereitschaft. Dabei wird der Kunstautomat – wie gewohnt – mit zehn verschiedenen Objekten bestückt. Bei den Teilnehmenden handelt es sich um namhafte Künstlerinnen und Künstler aus der Region, aber auch um bisher noch nicht entdeckte, junge Nachwuchstalente. Die Namen der Teilnehmer*innen bleiben jedoch erst einmal im Verborgenen.


In den Ausstellungsräumen werden neue Arbeiten von Anna Bien und Winfried Baumann präsentiert, kleine Kunstwerke können erworben werden.



JUBILÄUM – 20 JAHRE MUT ZUM RISIKO 12 JUBILÄUM – 20 JAHRE MUT ZUM RISIKO

Neues Museum Nürnberg Ticket ist nötig WC vorhanden (leider nicht immer behindertengerecht) rollstuhlgerecht Getränke werden angeboten CE Luitpoldstraße 5, 19 bis 24 Uhr

Zwei Wochen vor der Blauen Nacht feiert das Neue Museum sein 20jähriges Jubiläum. Zur Blauen Nacht gibt es daher im ganzen Haus besondere Präsentationen.

Kino: 19 bis 24 Uhr Auditorium
Eine Auswahl von Künstlerfilmen des Festivals KINO DER KUNST.


Interdisziplinäre Ausstellung: 19 bis 24 Uhr Ausstellungssaal
Die Werke der interdisziplinären Ausstellung Was, wenn_? Zum Utopischen in Kunst,
Architektur und Design beleuchten u.a. das Verhältnis des Menschen zur Gesellschaft, zur
Umwelt und zu neuen Technologien, zeigen Modelle für Stadtentwicklung und hinterfragen

Potenziale und Grenzen einer globalisierten Welt.


Architektur erleben: 19 bis 24 Uhr Fassadenräume
Das grandiose Museumsgebäude ist das Werk des Architekten Volker Staab. Die Ausstellung Kontext zeigt unter sechs verschiedenen Aspekten den tiefgreifenden Einfluss des Kontextes auf das Werk von Staab Architekten anhand von ausgewählten Projekten aus 29 Jahren. Kunstvermittler*innen informieren vor Ort.

Drinks and Sound: 19 bis 24 Uhr Foyer
Hier erwarten Sie Mitmach-Aktionen der Kunstvermittlung, DJ Tommy Yamaha und die Getränkebar.

Kurzführungen: 19:15 bis 23:45 Uhr Kunstvermittlung
Thematisiert werden dabei verschiedene Werke.

Mixed Zone: 19 bis 24 Uhr Sammlungsbereich
Das gesamte Erdgeschoss des Museums wurde neu eingerichtet. Unter dem Titel Mixed Zone erwartet Sie ein intensiver Dialog zwischen Kunst und Design – Überraschungen und Augenzwinkern inklusive.



Spannend riskant – unsere Tour mit dem Miracle Maker 13 Spannend riskant – unsere Tour mit dem Miracle Maker

Bahnhofsplatz Nürnberg Ticket ist nötig kein WC vorhanden eingeschrnkt rollstuhlgerecht AC Haltestelle E, Extragleis für Sonderfahrten, 19 bis 24:15 Uhr www.vag.de

Wenn in Nürnberg Die Blaue Nacht mit Risiko überzeugt dann sind wir von der VAG mit der Extratour dabei. Wir starten ab 19 Uhr auf dem Extragleis für Sonderfahrten auf dem Bahnhofsplatz (beim Aufzug). Gleich sieben Mal heißt es in dieser Blauen Nacht: Steigen Sie ein in unsere Extratour – die größte Party-Limousine der Stadt – und erleben Sie riskante Aktionen vom Miracle Maker Bernd G. Distler.

Wer dabei sein möchte, braucht eine kostenlose Reservierungskarte.

Diese gibt es – gegen Vorlage des Blaue-Nacht-Tickets, je Ticket eine Reservierungskarte – vom 3. bis 30. April in der Kultur Information, Königstraße 93 (Mo bis Fr 10 bis 18 Uhr, Sa, 10 bis 15 Uhr).

Restkarten in der Blauen Nacht, 2. Mai vor der Abfahrt beim VAG-Info-Mobil auf dem Bahnhofsplatz. Dauer: je 45 Min.






Das Risiko des Aussterbens 14 Das Risiko des Aussterbens
Eine Slapstick Performance zwischen Leben und Tod

Hauptbahnhof Nürnberg WC vorhanden (leider nicht immer behindertengerecht) rollstuhlgerecht Getränke werden angeboten E Bahnhofsplatz 9, 1915 bis 24 Uhr www.un-poco-loco.de / www.the-rockin-lafayettes.de / www.kapellerohrfrei.de / www.einkaufsbahnhof.de/nuernberg

Auf bewährt clowneske Art befassen wir uns mit einem ernsten Thema: Das Artensterben und seine Folgen – Eisbären, Bienen und andere Tiere, die versuchen, trotz widriger Umstände in Nürnberg und im Hauptbahnhof zu leben – zu überleben. Umgesetzt mit Stelzenlauf, Jonglage, Artistik, Tanz und Clownerie. Musikalisch begleitet von The Rockin‘ Lafayettes.

Livekonzert: 19 bis 23:30 Uhr Kapelle Rohrfrei
Dauer: je 60 Min.

Livekonzert 2: 20 bis 24:15 Uhr Un Poco Loco, Orange Ensemble & The Rockin' Lafayettes
Dauer: je 45 Min.


FACE ME! 15 FACE ME!
Alle meine Ichs

Theater Salz+Pfeffer Ticket ist nötig WC vorhanden (leider nicht immer behindertengerecht) rollstuhlgerecht Getränke werden angeboten AC Frauentorgraben 73, 19:30 bis 23:20 Uhr www.t-sup.de

Das Risiko der Selbsterkenntnis: Was macht mein Ich aus? Wie sieht mich mein soziales Umfeld? Bin ich’s wirklich? Und wer ist diese Person im Netz? Gemeinsam mit Digital Nati-ves des Wolfram-von-Eschenbach-Gymnasiums Schwabach erforschen wir das Ich in all seinen Facetten und Abgründen. Inspiriert und begleitet von Robert Louis Stevensons Novelle Der seltsame Fall des Dr. Jekyll and Mr. Hyde umkreisen wir das Ich solange, bis Aufsplittung die Flucht ermöglicht. Was verbirgt sich hinter der Maske? Nur die Puppen kennen die Antwort ...

Kostenlose Platzreservierung (nur mitTicket ist nötig, je Ticket eine Reservierung) vorab am 30. April.,16 bis 18.30 Uhr, im Theater Salz+Pfeffer möglich oder in der Blauen Nacht ab 18.30 Uhr. Dauer: je 20 Min.

Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien


Dem Himmel so nah 16 Dem Himmel so nah

Bildungszentrum - Nicolaus-Copernicus-Planetarium Ticket ist nötig WC vorhanden (leider nicht immer behindertengerecht) rollstuhlgerecht Getränke werden angeboten AE Am Plärrer 41, 19 bis 24 Uhr www.planetarium-nuernberg.de

Einen Blick auf die Wunder des Universums zu werfen und die Geheimnisse des Kosmos zu ergründen – im Planetarium ist es ohne Risiko möglich. Lassen Sie sich entführen in die Weiten des Alls, zu Planeten, Sternen und Galaxien.

Wegen des großen Andrangs sind kostenlose Platzkarten – zusätzlich zu den Blaue-Nacht-Eintrittskarten und nur in Verbindung mit diesen – notwendig. Diese gibt es (für alle Vorführungstermine) ab 18 Uhr im Foyer. Die Vorführungen sind erfahrungsgemäß bereits frühzeitig ausgebucht.

Das Sternencafé im Foyer ist geöffnet.


Die Blaue Nacht im turmdersinne 17 Die Blaue Nacht im turmdersinne

Museum turmdersinne Ticket ist nötig WC vorhanden (leider nicht immer behindertengerecht) leider nicht rollstuhlgerecht AE Kappengasse / Ecke Westtor, 19 bis 24 Uhr www.turmdersinne.de

Mal ehrlich, hätten Sie gewusst, dass es einen Raum gibt, in dem Menschen ohne technische Tricks vom Riesen zum Zwerg werden? Oder dass man binnen Sekunden verlernen kann, einen Basketballkorb zu treffen, obwohl man es gerade noch mit Leichtigkeit beherrschte? Diese und weitere Experimente können bei einer Tour durch den turmdersinne ausprobiert werden.

Achtung: Aufgrund begrenzter Raumkapazitäten (max. 30 Personen) kann es zu Wartezeiten kommen. Bitte fragen Sie die Mitarbeiter*innen vor Ort. Keine Führungen.





Reichlich riskiert für andere... 18 Reichlich riskiert für andere...

St. Elisabeth Kirche WC vorhanden (leider nicht immer behindertengerecht) rollstuhlgerecht D Jakobsplatz 7, 19 bis 24 Uhr www.innenstadtkirche.de

Die Heilige Elisabeth von Thüringen lebte auf einer fürstlichen Burg, bis sie sich nach dem Tod ihres Mannes, gegen den Willen der Machthabenden, ganz den Armen und Kranken widmete. Woher nahm die junge Frau ihr Vertrauen? Sie ging große Risiken ein, die ihr Spott, Misstrauen und am Ende den Tod einbrachten.

Konzert: 19 bis 22:20 Uhr Kirchenchor
Bis einschließlich 22 Uhr bieten wir zu jeder vollen Stunde ein musikalisches Programm, das vom Kirchenchor St. Elisabeth (Leitung Dr. Sonja Mayer) gestaltet wird. Schauen Sie vorbei und denken Sie darüber nach, wofür es sich lohnt, Risiken einzugehen und welche Dinge uns (Selbst-)Vertrauen geben.


Mitmachstationen: 19 bis 24 Uhr Oase der Stille
Schauen Sie vorbei und denken Sie darüber nach, wofür es sich lohnt, Risiken einzugehen und welche Dinge uns (Selbst-)Vertrauen geben.



St. Jakob - Als Oase der Stille 19 St. Jakob - Als Oase der Stille

St. Jakob - Jakobskirche WC vorhanden (leider nicht immer behindertengerecht) rollstuhlgerecht AE Jakobsplatz 1, 19 bis 24 Uhr http://www.jakobskirche-nuernberg.de

Für einen Moment innehalten und die Stille genießen.


Gespräche: 21 bis 23 Uhr Nachtgespräche in St. Jakob: No Risk – No Fun?
Von 21 bis 23 Uhr gibt es im schönen Chorraum der Jakobskirche halbstündlich
(letztes Gespärch beginnt um 22:30) spannende Gespräche mit Menschen, die ganz besondere Er-fahrungen mit dem Thema der Blauen Nacht 2020 haben: Manche haben viel riskiert, andere leben täglich mit dem Risiko, dass etwas passieren kann, wieder andere helfen, Risiken er-träglicher werden zu lassen. Parallel zu den Gesprächen haben Berater*innen der Offenen Tür – Cityseelsorge an St. Jakob Zeit für alle, die über ihre ganz persönlichen Risiken und wie sie damit leben, vertraulich reden wollen.



Verborgen – Naturschätze in der Fränkischen Schweiz 20 Verborgen – Naturschätze in der Fränkischen Schweiz
Fotografien von Norbert Rosing

Leica Galerie Nürnberg Ticket ist nötig kein WC vorhanden leider nicht rollstuhlgerecht C Obere Wörthstr. 8, 19 bis 24 Uhr www.leica-store-nuernberg.de/galerie

Um 1800 das Paradeziel aller Romantiker, bildet die Fränkische Schweiz heute die am wenigsten erschlossene Felsen- und Höhlenlandschaft Mitteleuropas. Zwei Drittel ihrer Naturwunder liegen weit abseits der markierten Wege. Der Fotograf Norbert Rosing hat sich, angeregt durch ein jüngst erschienenes Buch, auf die Suche nach den verborgenen Naturschönheiten gemacht und dabei faszinierende Aufnahmen mitgebracht: Bilder aus einer Welt, deren Erhalt keinesfalls sicher ist. Ein Risiko für uns alle.

Vorträge und Erläuterungen des Fotografen zum Thema während des ganzen Abends möglich, Zeitpunkt variabel, je nach Besucheranzahl und -wunsch.

Meine Blaue Nacht

Meine Blaue Nacht
N-ERGIE Deutsche Bank Nürnberger Versicherungsgruppe